dorothea nadja räss wolfgang sieber eberhard rex joel von moos luzerner sängerknaben orchester santa maria
Nadja Räss | Wolfgang Sieber | Eberhard Rex | Joël von Moos | Luzerner Sängerknaben | Orchester Santa Maria

SONNTAG, 22. OKTOBER 2017, PFARRKIRCHE SACHSELN*

Konzertbeginn: 18 Uhr | Türöffnung: 17.30 | Anreise

FREITAG, 27. OKTOBER 2017, KLOSTERKIRCHE EINSIEDELN*

Konzertbeginn: 20 Uhr | Türöffnung: 19.30 | Anreise

SAMSTAG, 28. OKTOBER 2017, HOFKIRCHE LUZERN

Konzertbeginn: 20 Uhr | Türöffnung: 19.30 | Anreise: Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

* Für die Konzerte in Sachseln und Einsiedeln können keine Tickets im Vorverkauf bezogen werden. Es besteht freie Platzwahl mit anschliessender Türkollekte. Türöffnung ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.



Was ist «Dorothea»?

Im Rahmen von Mehr Ranft komponiert der Obwaldner Musiker Joël von Moos mit «Dorothea» – Kantate zu Ehren des Niklaus von Flüe ein musikalisches Werk für Solojodel, Männerchor, Orgel und Streichorchester. Die Kantate wird im Oktober in der Pfarrkirche Sachseln, in der Klosterkirche Einsiedeln und in der Hofkirche Luzern uraufgeführt.

Joël von Moos
Joël von Moos

«Dorothea» vereint in ihrer Besetzung nicht nur Generationen, sondern in ihrer Konzeption auch die beiden Musikwelten Klassik und Jodeln. Mit Nadja Räss als «Dorothea», dem Herrenensemble der Luzerner Sängerknaben, dem Orchester Santa Maria und Wolfgang Sieber an der Orgel stehen renommierte Musikerinnen und Musiker aus beiden Sparten gemeinsam auf der Bühne. Dem Chorleiter und Dirigenten Eberhard Rex obliegt die musikalische Leitung des abendfüllenden Werks.

Handlung

Als Niklaus von Flüe im Oktober 1467 ins Ausland aufbrach, um als Pilger zu wallfahren, verliess er Haus und Hof, aber auch seine zehn Kinder und seine Ehefrau Dorothea Wyss. Während zwei Jahren voller Zweifel und Existenzängste reifte in ihm die Entscheidung, die Familie zu verlassen, um sein Leben ganz Gott zu widmen. Doch um diesen Schritt tun zu können, benötigte er das Einverständnis seiner Ehefrau. «Dorothea» handelt von der gemeinsamen Entscheidungsfindung der beiden Eheleute, von ihren Konflikten, Ängsten und Dorotheas Einverständnis, Niklaus ziehen zu lassen.



«Es liegt im Zug der Zeit, die innere Dramatik seelischer Entwicklungen psychologisch fasslich darzustellen, auch wenn man sich bei solchen Deutungen auf Vermutungen stützen muss und subjektiven Empfindungen Vorrecht einräumt. Es geht um einen echten Nachholbedarf. Der Nutzen von Vorbildern bemisst sich auch an der Eigenerfahrung.» 

 

 Pater Anselm Keel


Bestellen Sie die CD von «Dorothea»!

«Dorothea»

Nadja Räss | Wolfgang Sieber | Eberhard Rex

Luzerner Sängerknaben | Orchester Santa Maria

JVM Productions

Laufzeit: ca. 92 Minuten

CD

CHF 25.00

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1


Mitwirkende

Nadja Räss

Nadja Räss (*1979) ist eine der vielseitigsten Jodlerinnen der Schweiz. Sie interpretiert nicht nur neue – vorwiegend eigene – Kompositionen, sondern singt auch unterschiedliche Arten von mündlich und schriftlich überlieferten Schweizer Naturjodeln und Jodelliedern. Im Jahr 2015 wurde ihre Karriere und ihr stetiges Schaffen und Wirken mit einem Prix Walo und dem Kultur-Anerkennungspreis des Kantons Schwyz belohnt.

 

www.nadjaraess.ch

Eberhard Rex

Seit Eberhard Rex im Jahr 2000 nach Luzern berufen wurde, um die künstlerische Leitung der Kantorei zu übernehmen, betreibt er eine stetige Aufbauarbeit, die sich in der immer höheren Leistungsfähigkeit seines Chores aber auch in entsprechend hochrangigen Engagements widerspiegelt. Eberhard Rex erbringt unermüdlich den Nachweis, dass es möglich ist, auch mit Kindern Musik in einer professionellen Art und Weise zu erarbeiten.

Wolfgang Sieber

Wolfgang Sieber (*1954) ist seit seinem vierzehnten Lebensjahr ständiger Organist und musiziert als Interpret, Arrangeur, Komponist und Improvisator. Sein Schaffen umfasst klassische, ethnische, traditionell-volkstümliche und Bereiche des Jazz. Wolfgang Sieber wurde 2009 mit dem Kunst- und Kulturpreis der Stadt Luzern und 2014 mit dem «Goldenen Violinschlüssel» für besondere Verdienste um die Volksmusik geehrt.

 

www.sieberspace.ch


Luzerner Sängerknaben

Die Luzerner Sängerknaben fördern Buben und junge Männer zwischen fünf und zwanzig Jahren aus der gesamten Zentralschweiz durch die Möglichkeit, ihr Talent und ihre Freude am Singen unter gleichgesinnten Freunden zu entfalten und durch Konzerte und Auftritte Erfolg und Anerkennung zu erfahren. Chor und Solisten sind geschätzte Partner von Lucerne Festival, des Luzerner Sinfonieorchesters, des Luzerner Theaters und zahlreicher weiterer Orchester und Opernhäuser im In- und Ausland sowie des Schweizer Rundfunk und Fernsehens SRF. Sobald bei den Knaben der Stimmbruch eintritt, wechseln die jungen Herren zum Männerchor und singen schon sehr bald ihre ersten Konzerte als Tenor oder Bass.

www.luzernerkantorei.ch

Orchester Santa Maria

Seit drei Jahrzehnten widmet sich das Orchester Santa Maria einer gepflegten und vielfältigen Orchesterkultur. Bestehend aus engagierten Amateurmusikern und Musikstudenten – unterstützt von Berufsmusikern – hat sich das Santa Maria in den letzten Jahren über die Region Luzern hinaus einen Namen gemacht. Mit aussergewöhnlichen, genreübergreifenden Projekten, Uraufführungen und der Förderung von jungen Künstlern sorgt das Orchester immer wieder für Aufsehen. Nebst der Durchführung eigener Konzerte begleitet das Santa Maria regelmässig verschiedene Chöre und pflegt einen engen Kontakt zu anderen Kulturschaffenden der Region.

www.orchester-santa-maria.ch


Veranstaltungsorte

SONNTAG, 22. OKTOBER 2017, PFARRKIRCHE SACHSELN

Konzertbeginn: 18:00 Uhr | Anreise

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Sachseln mit dem Patronat St. Theodul ist eine römisch-katholische Kirche in Sachseln in der Zentralschweiz. Die Kirche dient neben ihrer Funktion als Pfarrkirche von Sachseln auch als Wallfahrtskirche für den Schweizer Nationalheiligen Niklaus von Flüe, der auch als Bruder Klaus bekannt ist. Sie wurde 1684 geweiht und steht als Kulturgut von nationaler Bedeutung unter Denkmalschutz.

FREITAG, 27. OKTOBER 2017, KLOSTERKIRCHE EINSIEDELN

Konzertbeginn: 20:00 Uhr | Anreise

Das Kloster Einsiedeln mit seiner Abtei- und Kathedralkirche Maria Himmelfahrt und St. Mauritius ist eine immediate Benediktinerabtei in der Gemeinde Einsiedeln im Kanton Schwyz. Die Abtei ist eine bedeutende Station auf dem Jakobsweg und Ziel zahlreicher Pilger. Zentrales Bauwerk des Klosters ist die doppeltürmige Stiftskirche, die in den Jahren 1719 bis zur Weihe 1735 entstand. Sie gilt als die bedeutendste Barockkirche der Schweiz.

SAMSTAG, 28. OKTOBER 2017, HOFKIRCHE LUZERN

Konzertbeginn: 20:00 Uhr | Anreise: Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

Die Hofkirche St. Leodegar ist eines der Wahrzeichen der Stadt Luzern. Sie ist die Hauptkirche der römisch-katholischen Pfarrei St. Leodegar im Hof. Die Hofkirche ist eine der wenigen Kirchen, die während des Dreissigjährigen Kriegs nördlich der Alpen gebaut wurden und eine der grössten und kunsthistorisch wertvollsten Kirchen der deutschen Spätrenaissance. Die Grosse Hoforgel mitsamt Echowerk gilt als das stilistisch vielfältigste Instrument der Schweiz.


Unsere Partner

AVINA STIFTUNG

Bezirk Einsiedeln

Ernst Göhner Stiftung

Fondation SUISA

Hamasil Stiftung

Josef Müller Stiftung Muri

Kulturförderung Kanton Obwalden

Kulturförderung Kanton Schwyz

Kulturkommission Sachseln

Leister Stiftung

Sarna Jubiläums-Stiftung

Schweizerische Interpretenstiftung SIS

Stadt Luzern/FUKA-Fonds

Stiftung Corymbo

Volkskultur-Fonds Pro Helvetia


Presenting Partner

Mehr Ranft

Mitmachprojekt

 

www.mehr-ranft.ch

Team Tumult

Kreativ Kollektiv

 

www.teamtumult.ch



Eine Produktion von

JVM Productions

Fabrikstrasse 41

3012 Bern

 

www.jvm-productions.ch


Projektteam

Joël von Moos

Gesamtleitung/Fundraising

Selma Wick

Produktion

Marina Della Torre

Projektmitarbeit

Christian Isler

Kommunikation

Fabian Britschgi

Marketing/Finanzen

Juliane Mayer

Projektbegleitung

Beni Morard

Grafik/Design

Robin von Moos

Technische Leitung

Urs Ehrenzeller

Musikalischer Berater